Fotoblog

In unregelmäßiger Folge werden hier und in facebook meine Fotos von Dingen, die mir besonders gefallen oder missfallen, die besonders skurril oder einfach nur Landschaften oder Architektur sind, veröffentlicht.

» Filter zurücksetzen

Bingener Herz Reberziehung, Rebe im Herbst mit Laub

Bingener Herz

Spezielle Bindetechnik.

…wobei die einjährigen Triebe der Rebe zu einem Herz gebunden werden. Seit 2000 Jahren macht man das so.

Unruhige Überfahrt beim Sturm über der Ostsee

Sturm über der Ostsee

Unruhige Überfahrt.

…bei Windstärke 9.

Eine grünes Geschäft.

Naturklo

Ein grünes Geschäft im Grünen.

Ungewöhnlicher Stockhafen in Lettland.

Buntes Herbstlicht mit dramatischem Himmel im Schurwald

Unwirkliches Licht

…bei einer Wanderung im Schurwarld.

Größtes Cuvée-Weinfass Deutschlands

Und das Fass ist leer…

Das größte Cuvée-Weinfass Deutschlands. Leider leer und nicht mehr verwendbar.

Blick vom Bussen ins Oberschwäbische

Blick vom Bussen

Blick vom Bussen in das oberschwäbische Land. Ein gesegneter Landstrich zwischen Donau und Bodensee.

Apfelblüte

Apfelblüte

2016 hört der Frühling fast gar nicht mehr auf.

Seit Ostern blüht nun die Welt um einen herum und schwelgt in grün, gelb, weiß und rosa.

Ansprache non Manner Auch auf dem Karlstein Weinstadt-Endersbach

Karlstein-Neujahrsansprache

Die Ansprache auf dem Karlstein am 1.1.2016 mit dem Karlstein (links) und Manner Auch (rechts).

Rechtenstein an der Donau

Donau so blau

Eine wunderbare Ansicht der Ruine Rechtenstein an der Donau. Die Paddelstrecke von Riedlingen nach Munderkingen lohnt sich allemal.

Meißen im Regendunst

Ein Bild wie ein Siebdruck. Vielschichtige Perspektive durch Ebenen. Zarte Farbwechsel.

Wassergeister

Wie verdorrte Zwillingsbäume hängen die Slalomstangen über dem Niedrigwasser der Elbe.

Prebischtor

Die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas.

Früher konnte man darüber gehen. Da das Tor aber abgelatscht wurde, ist das seit 1982 nicht mehr möglich.

Das alte Krankenhausgelände in Annecy, France

Krankenhaus

Das alte Krankenhausgelände in Annecy, FR …

… wird bald Platz machen für ein modernes Architekturprojekt. Doch jetzt ist noch nicht viel zu sehen.

Das Trappelerwehr in Endersbach bei Abend-Gold

Abendgold

Das Trappelerwehr in Weinstadt-Endersbach.

Ausnahmsweise mal kein Abendrot, sondern ein Abend-Gold.

So stellt man sich den Ötzi, oder Iceman vor.

Ötzi

So stellt man sich den Ötzi vor.

Das tolle Ötzi-Museum in Bozen. Ein absolutes Muss, wenn man mal dort hin verschlagen wird. Sehr zu empfehlen. International heißt der Ötzi übrigens «Iceman».

Skihütte im Ortlerskigebiet - einfach toll!

Skihütte

Einmal eine moderne Skihütte gefällig?

diese hier steht im Ortler-Skigebiet »Sulden«. Superchic. Das könnte man öfters sehen.

Schwalbenschwänze in einer feuchten Sandpfütze am Lech in Tirol.

Metterschling

Prächtige Schmetterlinge am Lech.

Schwalbenschwänze in einer feuchten Sandpfütze am Lech in Tirol.

Landschaft um Schornbach um die Neujahrszeit

2014

ein gutes neues Jahr und einen guten Rutsch!

Mit diesem stimmungsvollen Bild wünsche ich allen Besuchern ein schönes und erfolgreiches neues Jahr 2014.

Altweibersommer, Spinnenfäden am Nebelmorgen

Altweibersommer

Altweibersommer, Spinnenfäden am Nebelmorgen

http://de.wikipedia.org/wiki/Altweibersommer

Sonnenuntergang in den Berglen

Sundown

Sonnenuntergang in den Berglen

no comment

Zugspitzplatt - Wetterwandeckbahn

Zugspitzplatt

Der neue 6er Sessellift (Wetterwandeckbahn) auf dem Zugspitzplatt mit blauem Himmel sieht einfach nur gut aus. www.zugspitze.de

Blick durchs Fenster auf das Winterwonderland am Diedamskopf

Am Fenster

Blick aus der Skihütte am Morgen.

Da zieht's einen doch förmlich aus dem Fenster. Mit den Ski am Fuß und dem Kopf im Himmel!

Auf dem Weg zum Piz Carlo

Aufi zum Piz Carlo

Mit den Touren-Ski unterwegs.

Die seltenen Zeiten an denen bei uns Schnee liegt werden wintersportlich genutzt. Eine gemütliche Skitour auf den Karlstein ist immer ein Genuss. Und danach in die Skihütte »Menne«. Holdrio.

Im fürstlichen Park wandeln. Donautal Inzigkofen

Donautal

Im fürstlichen Park wandeln.

In Inzigkofen gibt es den ehemaligen fürstlichen Park der Amalie Zephyrine von Salm-Kyrburg. Mit Teufelsbrücke und grandioser Aussicht auf dem Känzele. Mit Grotten und Felsentor. Romantik pur.

Sonnenuntergang auf dem Karlstein

Sundown

Einen herrlichen Sonnenuntergang auf dem Karlstein gabs am 7.6.

Unglaubliche Farben: Orange, Rosa, Blau, Grün. Zum "Drinschwelgen". Das geht ans Herz.

Landschaft morgens auf dem Hetzenhof

Morgenfarben

Zwischen den Jahren gab es einen Tag mit herrlichem Morgenlicht.

Ein Glück da unterwegs gewesen sein zu dürfen. Auf einer Wanderung von Lorch nach Gruibingen, knappe 45km. Auch eine Art Yoga.

Loreley - Plakette auf dem Aussichtspunkt

Mit güldnem Kamm…

Deutschlands berühmtester Felsen

Im Mittelrhein liegt der Felsen den jeder kennt. Poetisch besungen von Heinrich Heine und Brentano. Aber Friedrich Silcher's Liedvertonung von Heines Gedicht bleibt unerreicht.

Chateau Savigny-lès-Beaune

Chateau

Chateau Savigny-lès-Beaune

An der Cote d'Or liegt gleich bei Beaune das kleine, aber bekannte Weindorf Savigny-lès-Beaune. Im Örtchen ein Schlösschen mit verschiedenen Weinen im Verkauf und einem Sammelsurium an Museen und Sammlungen. Sehr nett anzusehen, falls Ihr mal vorbei kommt.

Häsch 'n Flash Crash?

Häsch 'n Flash Crash?

Selten gesehene Fehlermeldung, oder Abschied für immer?

Heut' ist mein Flash-Plugin abgetürzt. Nicht sehr tief, aber immerhin von »facebook« in den Background. Die Fehlermeldung ist ja recht nüchtern, deshalb hab' ich mir erlaubt das Plugin-Smily, oder eher -Sadly, noch mals nachzuzeichnen, so dass man ihm den Absturz wirklichen auch ansieht. War ja gestern 'n langer Abend.

Tennsiplatz - Grafik

Tennisgrafik

Advantage Becker

Sehr schöne Zeichnungen auf unserem Tennisplatz. Tolle geradlinige Linienführung. So ziemlich das einzige was mich mit einem Tennisplatz verbindet. Außer erniedrigende Niederlagen in der Kindheit.

Geniale Schreibweisen des eigenen Namens inspirieren ungemein.

Rlaphf Pfieffer

Geniale Schreibweisen des eigenen Namens inspirieren ungemein.

Ein herrliches Beispiel alltäglicher personeller Veränderung: Wir bekamen auf einer Veranstaltung Namensschildchen. (Eh schon gruselig). Das erste Schildchen war mit »Ralf Pfeiffer« beschrieben. Meine Anmerkung zur Korrektur: "Bitte mit "ph" und mit einem "f". Beiligendes korrigiertes Schildchen habe ich mir dann ans Revers geheftet, nicht ohne breites Grinsen!

Oberleitungen in Augsburg

Sonderborg

Wer war Sonderborg?

Ich bin immer wieder begeistert, wenn unsere Umwelt grafische Qualität fürs Auge bietet. Hier eine Oberleitung am Augsburger Bahnhof. Nach Augsburg lohnt übrigens auch mal ein Abstecher

das Feuer der Winterverbrennung am 6.5.2011.

Feurio!

Wie heiß ist eigentlich ein Feuer?

Feuer ist ja nicht gleich Feuer. Es kommt drauf an was drin ist. So ein normales Lagerfeuerchen hat 400° bis 1200° - da kann man ja auch mal was schmelzen. Käse z.B. aufs Brot. Eine Kerze hat ca. 800°. Celsius versteht sich. (nach Anders Celsius aus Uppsala). Dieses Bild ist das Feuer der Winterverbrennung am 6.5.2011.

Flugobjekt über Endersbach

Flugobjekt

Unknown flying object approaching. Object identified as: Plane

Im nachhinein stellte sich dieser fliegende Lindwurm als Beetplane heraus. Vom Wind aufgewirbelt und von der Termik am Sonntag in die Höhe gerissen, flog die Plane bis Stetten. Die ersten Deutungsversuche waren: Abgestürzter Gleitschirm, Balonhülle, entführter Brautschleier, Luftgeist. Am Ende ist dann doch alles profaner als man denkt.

Marienkäfer an Lindenblüte

Das große Krabbeln

Jetzt sieht man Sie wieder krabbeln.

In den Blüten der Bäume und auf den ersten Blumen in der Wiese. Insekten. Faszinierende, fremde Geschöpfe. Übrigens; in ca. 140 Ländern der Erde stehen Insekten regelmässig auf dem Mittagstisch. Prost Mahlzeit.

Kampfente für ver.di

Kampfmaschine

Unsere Kampfente für Verdi schlägt sich jetzt auch als Pin durch.

Das kleine süße Marketing-Teilchen entstand unter der Projektleitung von www.klip.de

Skywalk hoch über Garmisch-Partenkirchen - AlpspiX

AlpspiX

Auf dem Osterfelder Kopf in Garmisch im Alpspitzgebiet gibt es diesen Skywalk, AlpspiX genannt.

Steht man vorne geht's ein paar hundert Meter abwärts. Nichts für Menschen mit Höhenangst, wie mich. Deswegen - Augen nach vorn, nicht durchs Bodengitter schauen und Hände ans Geländer.

RPKD auf facebook

rpkd auf facebook

Die eigene Firmenseite in se claud

Zum guten Ton gehört es schon, wenigstens eine kleine Firmenseite in facebook zu haben. Hier die von RPKD. Bitte 'liken', dann kann ich mir ab 25 Personen einen gescheiten Namen für die Seite zulegen.

http://www.facebook.com/pages/RPKD/103658086380227?ref=ts

 

Schnitzkunst von Xiang Wang

Melonenkunst

Kunsthandwerk an der Melone

Was man alles aus einer Melone machen kann? Jenseits von Salat oder Bowle. Einfach nur zum Angucken und fast zu schade zum Essen. Schnitzkünstler Xiang Wang auf einer Food-Messe in Ulm.

Bild: »Vulkanorange«. Komposition mit Leuchtendorange

Vulkanorange

Der Jahreswechsel steht an.

Allen mit denen ich dieses Jahr zusammen sein durfte, wünsche ich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2011. Ich freue mich wieder auf Euch und auf alle, die ich 2011 kennen lernen werde.

Bild: »Vulkanorange«. Komposition mit Leuchtendorange (20 x 20 cm, Acryl auf Leinwand, Unikate-Reihe | 11 Stück | unverkäuflich)

Gottesäcker am Hohen Ifen, kleine Walsertal

Gottesäcker

Berührende Landschaften

Im kleinen Walsertal erstreckt sich hoch über Riezlern am Hohen Ifen das Gottesäckerplateau. Karstlandschaften üben eine schön-unheimliche Anmutung aus. Egal ob auf der schwäbischen Alb oder hier, so eine Landschaft berührt.

Sonnenaufgang mitten in Frankreich

Allier

Traumhafte Urlaubszeit

Der Traum vom unbeschwerten Dahingleiten in ursprünglicher Natur manifestiert sich nur ganz selten. Dieses Jahr habe ich das erlebt. Mitten in Europa. Mitten im Herzen.

Bamberger Rathaus

Bamberch

Frankophonie unter Weißblau

In Bamberg gibt es eine Stadtrundfahrt anderer Art. Mit dem Boot kann man am schönen Hainpark, Schwimmbad und Gartenwirtschaft vorbei durch eine alte Schleuse in die Altstadt einfahren. Das Rathaus steht praktisch in der Regnitz, darunter eine Wildwasser-Slalom-Strecke und die berühmte Bamberger Welle.

Dokumentationsraum für staufische Geschichte, Kaiserbergsteige 22, 73037 Göppingen (Hohenstaufen)

Morgenstund

Kaiserschmarrn

Es gibt nicht viel, dass so schwer ist, wie früh am Morgen aufzustehen, aber es gibt auch wenig Tageszeiten die schöner sind, als der frühe Morgen. Z.B. mit einem herrlichen Sonnenaufgang bei einer schönen Wanderung über die Kaiserberge. Dabei sei das kleine aber feine Staufermuseum in Hohenstaufen empfohlen!

Ralph Pfeifer auf Facebook

facebook

Gesichtsbuch

Lang hat's gedauert aber irgendwann probiert man es halt doch mal aus. »facebook«. Wem das gefällt kann den "Gefällt mir"-Button klicken. Ich freu mich. :-)

Selbst geschürfte Ammoniten aus dem Steinbruch bei Ohmden

Jahrmillionen

Doch schon so lang.

Eine nette Reise in die erdgeschichtliche Vergangenheit erlebt man in Holzmaden. Einmal im Urwelt-Museum Hauff mit wunderbaren Versteinerungen der damaligen Tierwelt, oder, wenn man die Jahrmillionen selbst begreifen will, mit Hammer und Meißel in einem der Schiefersteinbrüche um Holzmaden herum. (Steinbruch Fischer (ebenfalls mit kleinem Museum), Steinbruch Kromer - beide empfehlenswert)

Ralph Pfeifer bei TN34

*tn34.de*

Schorndorf

Neue Website, neues Glück. Gelungene Website meiner Lieblings-Agentur TN34. Bitte mal durchklicken. (www.tn34.de)

Zauneidechse

Eidechs

...auf der Mauer

Kleine Drachen räkeln sich auf der Terrasse. Schöne Tiere. Jetzt kommen Sie wieder aus Ihren Löchern und tanken in der Sonne auf. Eine Eidechse gibt's auch als Sternbild.

Basler Fasnacht 2010

Fasnacht

in Basel

Die Basler Fasnacht mit dem Morgenstraich geht unter die Haut und ins Ohr. Warum diese einzigste protestantische Fasnacht eine Woche später als normal ab geht, erfahrt Ihr auf Wikipedia.

Basler Fasnacht 2010

Fasnacht 2

Basler Fasnet

Und weil's doch gar so schön war, nochmal ein Bild. Schweizerlarve eines Waggis bei der Cortège am Montag Mittag.

Der Stroch, Kinderwagen und Baba-Wäsche - traditionneller Hochzeitsbrauch

Storch

im Nest!

Wenn im Dorf geheiratet wird, ist was los. Und der traditionelle Storch mit Kinderwagen und Babykleidern gehört dazu. Fest gemacht auf dem Dach, wo der frischgebackene Ehekapitän nicht so schnell hin kommt. Wer bekommt den Storch als nächster?

Grün ist die Hoffnung 2009

Grüne Hoffnung

Es grünt so grün...

Ich wünsche allen Freunden, Kunden und Besuchern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2010. Es wird ein ereignisreiches Jahr!

Bild: »Grünes Quadrat«. Komposition mit Neongrün (20 x 20 cm, Acryl auf Leinwand, Unikate-Reihe | 14 Stück | unverkäuflich)

dasitzndiedieimmerdasitzena

SONW ITZ

isjane dsosch wierig!

Gesehen in Bolsternang bei Isny i.A. am Fuße ders höchsten Berges von Baden-Württemberg, dem »Schwarzen Grad«. Wer kriegt's raus?

Burg Hohenzollern von Kirchberg bei Haigerloch aus gesehen

Der Alte Fritz

zu Haus

Die Burg Hohenzollern an einem prächtigen Herbst-Alb-Tag. Die Burg wird beworben auf der Seite »preussen.de«. Gesehen von Kirchberg bei Haigerloch aus, wo man das Atomkeller-Museum angucken kann.

Telefonzeichnung, Ralph Pfeifer

Telefonzeichnung

Nebenhergekritzel

Meine letzte Telefonzeichnung. Da ich ständig irgendwas nebenher kritzle, beim Meeting, in der Wirtschaft, etc... werde ich das jetzt öfter zeigen. Dazu hier ein Text von Hannes Kater (Webseite), der eine sehr schöne Webseite zum Thema Zeichnen hat.

Steinmännchen am Vorderrhein bei Versam

Stoamanderln

Stein auf Stein

Steinmännchen sieht man an Flußufern (hier der Vorderrhein bei Ilanz) von Touristen aufgestellt, oder aber mit richtigem Sinn und Zweck als Wegmarkierung in den Bergen. Landart mit kommunikativem Charakter.

BBC Radio 1 - "amazing"

»amazing!«

verblüffend!

Internetradio ist eine feine Sache. Kristallklare Qualität auch bei ausländischen Sendern. Da macht es auch einfach mal Spaß einen arabischen oder indischen Sender anzuhören. Man versteht zwar nichts, aber es kommt einem vor wie einer Bülent Ceylan Show. Auch BBC ist prima (BBC Radio 1). Jedes zweite Wort ist im Englischen übrigens "amazing!".

Paddeln auf dem Pielinen in Karelien

FiNLANDiA

Where I want to be eating breakfast or dinner.

Das Klischee muss ja irgendwo herkommen. Finnland ist kalt, teuer und regnerisch. Die Finnen abweisend und wortkarg. Alles wahr. Keine Frage. ;-)
Und Polarlichter sieht man auch keine.

Maria Hilf

Mariahilf

In nomine patri...

»Heilige schmerzhafte Mutter Gottes Maria - bitt für uns« - das Motiv dieser Votivtafel geht vieleicht auf: "Deine Seele wird ein Schwert durchdringen" (Lk 2,35) zurück. Diese sind Erinnerungen an besondere Erlebnisse oder Gegenebheiten. Diese hier hängt an einer Felswand beim Grundlsee in der Steiermark.

Ein T-Rex Skelett vor einem Triceratops in Frankfurt

Monster

oder Frankfurt Park

Coole Monster gibt es in Frankfurt a. Main. Nicht nur auf der Straße, sondern auch im Museum. Das Senckenbergmuseum hat fast frische Dinos in allen Größen, vom T-Rex bis zum Triceratops.

http://epetitionen.bundestag.de

Zensur!

...sula.

Gegen Internetzensur abstimmen:
tinyurl.com/dceu73
Der ePetitionenserver des deutschen Bundestages. Zum Zeitpunkt dieses Eintrages hatten schon 33.733 Menschen abgestimmt. Läuft noch bis 16.6.09.

Bregenzer Seebühne - Die Füsse

AIDA

am See

Ein spannendes Bühnenbild verspricht viel in Bregenz für die kommende Inszenierung der AIDA der Seebühne. Interessante Füße: der Kontrapost. Erinnerung an längst vergangene Vorlesungen.

Morgenstraich in Basel, 4:00 Uhr

Morgenstraich

in Basel

Schlag 4:00 Uhr wird's schwarz in Basel. Dann heult und pfeift und trommelt es los und hört so schnell nicht mehr auf. Sehr eigenartig, arhythmisch und absolut faszinierend. http://www.fasnachts-comite.ch

Zimmern unter der Burg, Burgnarr

HU HU HU HUUUU..

ih hihhi...

Der Zimmerner Burgnarr ist ein ganz seltenes Exemplar. Die Zimmerner Narrenzunft eine ganz kleine. Dafür aber umso umtriebiger. Wer die Allemannische Fasnet erleben will: Rottweil, Schömberg, Schramberg, Oberndorf, Zimmern u.d. Burg und weitere.

Kopfstandmethode

180°

Sunny-Side-Down

Ungewöhnliche Perspektiven machen manchmal ein Bild aus - jetzt mal abgesehen vom Motiv. 180° sind da ein probates Mittel um neues über sich oder die Welt zu erfahren. Oder die Kopfstandmethode. Auf jeden Fall wieder Wasser im Bild. Das scheint der rote Faden für dieses Jahr zu werden.

Splosch - die Wasser-Rutsche runter.

SPLOSCH!

Und die Rutsche

Auch banale Dinge wie eine Hallenbad-Rutsche sind vom Fußende aus gesehen spannend. Der Beweis, man kann auf Wasser gehen. Dieser Wassergang fand in Dornbirn statt.

Schneeexplosion

KAWUMM

Piff Paff Puff

Was hier so aussieht wie ein Meteoriteneinschlag auf dem Mond, ist einfach der Abschwungnebel eines Skifahrers. Pure Dynamik. Armageddon is here.

Hallenbad Stilleben

Wasserfließen

Reizthema Bad

Hallenbäder sind eigentlich ein Reizthema. Dennoch ist Schwimmen das beste was einem passieren kann. Hallenbäder in der Umgebung: Schorndorf | Waiblingen

gefrorenen Pfütze - ein Kunstwerk

ICE

Graphisch schön.

Die Kälte zaubert aus gewöhnlichen Pfützen atemberaubende graphische Kunstwerke. Gerahmt und hinter Glas passt das in jede Arztpraxis (Interesse?)

Das Blaue Wunder 2008

Blaues Wunder

Abschied von 2008

Natürlich ist 2008 mehr passiert als hier zu sehen ist. Im neuen Jahr wir alles besser. Auch die Einträge auf meiner Homepage. 

Bild: »Blues Wunder«. Komposition mit Blau und Rosa (18 x 24 cm, Acryl auf Leinwand, Unikate-Reihe | 7 Stück | unverkäuflich)

die grüne Hölle von Stuttgart, am Fernsehturm

Grüne Hölle

Mecong auf der Waldau

Ein Waldspaziergang im Frühling erfrischt die Farbensinne. So saftiges, frisches Grün. Lebendiges Chlorophyll und unendliche Photosythese. Grün hat was!

Perfekte Pisten beim Skifahren in Breil/Brigels, Graubünden, Schweiz

Powder

Soooo geil!

Endlich wieder anständiger Schnee in den Alpen. Perfekt präparierte Pisten in der Schweiz. Der Franken in einem sehr tourifreundlichem Kurs. Da macht das gute alte Graubünden und die Eidgenossen wieder Spaß.

Bild: »Warm Up«. Komposition mit Rot und Orange (18 x 24 cm, Acryl auf Leinwand, Unikate-Reihe | 14 Stück | unverkäuflich)

Warm up

Ein glänzendes Jahr 2007 geht zu Ende.

Das nächste wird noch spannender!
Ich wünsche allen Besuchern meiner Website, allen Kunden, allen Freunden und Freundinnen frohe Weihnachtsfeiertage und einen tollen Start ins Thrilling New Year 2008.

Bild: »Warm Up«. Komposition mit Rot und Orange (18 x 24 cm, Acryl auf Leinwand, Unikate-Reihe | 14 Stück | unverkäuflich)

Geschmackliche Vielfalt nein, formliche Vielfalt ja - Blumenkohl

Karfiol

Blumenkohl...

...kommt in den blumigsten Ausprägungen in die Warenregale. So frage ich mich, ob es gravierende Unterschiede im Geschmack der formtechnisch skurrileren Varianten gibt, z.B. des »Romanesco«? Kürzlich habe ich drei Formspiele des Blumenkohls gleichzeitig zu verkostet. Fazit: Broccoli (eine eng verwandte Art) schmeckt am besten. Alle andere Arten sind je verspielter in der Form, schlechter oder fader im Geschmack, also nur fürs Auge wertvoll.

Gedenkstein Roy Black

Roy Black

Das Denkmal

Es gibt Sachen die gibt's gar nicht, meint man und dann manifestieren sie sich doch unversehends. Hier, z.B. in Augsburg in einem kleinen Park. "Zum Gedenken an Roy Black" steht auf dem Gedenkstein, umringt von Rosen. Aber kaum 200 Meter weiter versöhnt einen ein herrlicher Biergarten wieder mit dem Leben und unseren Mitmenschen.

Baumwollspinnerei in Leipzig

Die spinnen, die Leipzscher

Nicht wörtlich natürlich.

Aber in der alten Baumwollspinnerei in Leipzig kann man zumindest gut Kunst begucken. Einige Galerien warten mit der Leipziger Schule auf, die gemeinhin als die deutsche Kunst der kürzesten Vergangenheit gilt.

ICE und TGV in Stuttgart Hauptbahnhof

Völkerverständigung

Deutsch<–>Französisch

Auf dem Stuttgarter Bahnhof sieht man sie einträchtig beisammen stehen. Gleis an Gleis. Der TGV aus Paris und der ICE aus München. Sie Treffen sich auf fast halber Strecke (Paris - (625 km) - Stuttgart - (234 km) - München) und sagen Grüß Gott und Bonjour. Wer ist der hübschere, wer der schnellere?

Der neue Remsus im Röhmareal in Schorndorf

Remsus in echt

Der Flussgott wacht nun über sein Reich

Der neue Remsus wurde bei der Veranstaltung "RemsTOTal" am 6.5.05 in Schorndorf auf dem Röhmareal eingeweiht. Der originale, aber arg zerschundene Remsus, der sein Exil in den letzten Jahrezehnten in Sindelfingen fristete, war im Atelier von Christoph Traub zu bewundern. Als Dank für die Übergabe des Remsus wurde der OB von Sindelfingen, Dr. Bernd Vöhringer, mit 90 Kilo Trollinger "Remsus" von Wolfgang Haidle aufgewogen.

Primeln in einem Vorgarten

Badenka ond Klee

Diese Blume hat viele Namen:

Primel, Schlüsselblume, Badenka, Aurikel. Primula heißt »die Erste«. Zurecht also eine Frühlingsblume und man sieht sie jetzt allenthalben in Gärten und Wiesen. Am schönsten ist sie an einem von letztem Schnee bedeckten Berghang, wo das Gras noch braun ist und der Himmel darüber stahlblau.

Narrenlarven in Rottweil

Narr, was guggschd?

Huuhuhuhu

Herrlich närrische Tage in den allemannischen Fasnetshochburgen. Hier ein Bild der SchömbergerPollonaise. Aber auch in Rottweil beim ganz reinen Narrensprung mit 3000 Narren (ohne die Drumherumstehehenden), in Oberndorf, wo man ganze Rote Würste in den Hals geschoben bekommt oder in Zimmern u.d.B. ist es gut Narr sein. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Monte Scherbelino

Rundum Stuttgart

der Rößlesweg, Stuttgart

Jedem Vielgeher sei der Rößleweg in Stuttgart ans Wanderherz gelegt. Rundum Stuttgart an einem Tag, wackere 54 km, kommt man in die entlegendsten Waldgebiete der Großstadt. Unter anderem auch auf diesen nebenstehenden bekreuzten Berg mit Aussicht, dem »Birkenkopf«. Seit dieser nach dem 2. Weltkrieg mit 15 Millionen Tonnen Stuttgarter Bombenschutt erhöht wurde, wird er wie andernorts auch »Monte Scherbelino« genannt.

kein Schnee in Brigels, Schweiz

Schneesucht

auf Turkey

Erst wenn etwas nicht mehr da ist, weiss man, dass es fehlt. Der Schnee ist dieses Jahr Extrem-Mangelware und die meisten Pisten sehen aus wie die in Brigels. Selbst die Schneekanonen haben keine Chance gegen die warme Witterung. Das ist ganz bitter! Wie Schnee gemacht wird kann man in englisch bei inventors.about.com nachlesen.

Composition mit Blau und Weiß

Warmes Jahresende

Das Jahr klingt aus und mit diesem die Hoffnung auf ein paar Flocken weißer Pracht. Die Klimaerwärmung schlägt dieses Jahr voll zu.

Trotzdem wünsche ich allen Besuchern meiner Website, allen Kunden, allen Freunden und Freundinnen eine schöne, mollige Weihnacht und einen tollen Start ins neue Jahr 2007.
Bild rechts: »In Erwartung des Schnees«. Komposition mit Blau und Weiß (18 x 24 cm, Acryl auf Leinwand, Unikate-Reihe | 8 Stück | unverkäuflich)

Abendrot in Finnland spiegelnd im Flachmann

Nur nicht hin gehen

Never go to Finnland

Wer den Regen liebt und die Kälte, kann sich schon ein paar gemütliche Stunden in Finnland einrichten. In erster Line regnet es im Land der Lappen. Es ist ausgesprochen langweilig (suomi) und in jeder Hinsicht nicht empfehlenswert, da teuer, kalt, unfreundlich und alkoholarm. Also: Nicht hin gehen! Dieses Bild ist natürlich gefälscht. Und Deutschland heißt auch noch »Saksa«

openBC heute Xing, Profilbild

Kommunität offen

Anmerkung: Heute "Xing"

Schon einige mal habe ich etwas davon gehört, jetzt aber zum ersten mal ausprobiert: openBC. Weil ja jeder irgend jemand kennt, der jemand kennt, der jemanden kennt, etc... wer's ausprobieren will soll es tun - es lohnt sich. Link zu openBC. Und natürlich ist es kommerziell und nicht billig. Aber es kostet weniger als ein Brancheneintrag und bringt wahrscheinlich mehr. Testen! http://www.openbc.com/

»Public Viewing« WM 2006

Öffentliches Gucken

Public Viewing

 

»Public Viewing« schlage ich als Wort des Jahres 2006 vor. Gut wenn das öffentlich heiß ersehnt zu beguckende Spiel am Abend statt findet - damit der Beamer noch  gegen die letzten Sonnenstrahlen ankommt. Das wird am 20.6. Schwer. 16:00 Uhr, pralle Sonne. Au wei. Trotzdem ist's ein tolles Gefühl. Selbst wird man ja auch beguckt von schwarzgekleideten, jungen Männern. In der Schlange am Bierstand und in der Halbzeit am Dixieklo. Public .....

Le Menuires, Frankreich

Steinbock im Zeichen

Frankreich hat in abgelegenen Gegenden einen besonderen Reiz.

Fundamentiert wird dies in - für ihre Zeit - ultramodernen Bauten. So z.B. in Ronchamps, oder in den gigantischen Skigebieten um den Mont Blanc. Le Menuires, La Plagne, Les Arcs. Das nebenstehende Bild zeigt La Croisette, die Zentrale von Le Menuires von der Cime de Caron aus gezoomt. Und wenn mir jemand sagen kann was Menuires übersetzt heißt, schreib ich's hier rein.

Ein etwas verünglücktes Autokennzeichen auf dem Weg nach Murrhardt

Nomen est Omen?

Gesehen auf einer winterlichen Rems-Murr-Wanderstrecke von Endersbach nach Murrhardt.

Ein etwas verünglücktes Autokennzeichen auf dem Weg nach Murrhardt. Nur zu empfehlen. Schönster Teil ist sicher die Strecke über die drei Köpfe (Kleinheppacher-, Korber- und Hörnles-) mit grandiosem Blick ins Remstal. Wildestes Teilstück, die Hörschbachschlucht bei Murrhart.
http://www.naturpark-schwaebisch-fraenkischer-wald.de

Alter kann auch schön sein.

Prototyp Burg

Unweit des Dörfchens Moselkern an der Mosel steht die Burg Eltz.

Sie ist seit fast 1000 Jahren unzerstört und heute ein Mekka der Touristen. Sie steht als Prototyp »Burg« schlechthin, in wunderschön romantischer Lage im Flußtal der Elz.

Bemerkenswert: Die Burg ist seit 800 Jahren im Familienbesitz, dem Faust von Stromberg.

So schwarz grinsen kann nur eine Eiche.

Schwarzwald

Schwarzer Humor

Dieser Herr gab dereinst wohl dem Schwarzwald seinen Namen. Denn nicht die Farbe der dunklen Tannen und Fichten prägten den »Black Forest«, sondern die Art des Humors der Bäume. Tiefschwarze Witze erzählen sich die knorrigen Gesellen, so dass Franquin seine wahre Freude gehabt hätte. Sie finden diesen gewitzten alten Kameraden im schwärzesten Teil des Schwazwalds, auf dem Weg Kniebis - Sankenbachfälle.